Haben Sie jemals darüber nachgedacht, den Autolärm auf der Straße zu lösen? | Forum

Topic location: Forum home » General » General Chat
jammer
jammer Sep 14

Auf der Straße wird die Situation des Pfeifens immer schlimmer. Die Ironie ist, dass in Deutschland das Verbot der Verwendung von Mobiltelefonen am Lenkrad dazu führen kann, dass die Straßen für Mobiltelefone zu lauten Bereichen werden. Seitdem haben zahlreiche Freisprecheinrichtungen die Fahrzeugelektronik betreten, um dieses Ziel zu erreichen - und die Fahrer dazu zu ermutigen, während der Fahrt zu telefonieren.

Da das Geräusch Ihres eigenen Fahrzeugs oder eines Autos auf der nächsten Spur natürlich das bequeme Plaudern am Steuer beeinträchtigt, wird der Lautsprecher in die Stoppposition gedreht. Dies bedeutet jedoch, dass vor allem Autos, die an Ampeln warten, eine laute Bewegung auslösen und bisher nur getunte Fahrzeuge mit Bassmusikstationen im Kofferraum besiegt werden können.

In diesem Moment können viele Menschen ernsthaft in Betracht ziehen, einen wireless störsender zu kaufen, der die umliegenden Mobiltelefonanrufe per Knopfdruck unterbrechen kann. Es gibt so ein Gerät. Sogenannte zellulare Deaktivierer, Störsender oder Handyblocker finden Sie zunächst in Online-Shops spezieller Anbieter nicht täglicher Technologien (wie Miniaturkameras, Richtmikrofone oder Bugs).

Jammer Handyblocker

Störsender für mobilfunk, auch Handy-Blocker oder Handy-Störsender genannt, sind Geräte, die verhindern, dass in der Umgebung drahtlose Verbindungen hergestellt werden. Dies führt zu künstlichen toten Winkeln, die die Verwendung von Mobiltelefonen und Smartphones unmöglich machen. Mobile Störsender zielen hauptsächlich auf Mobilfunknetze ab, aber auch WLAN und GPS sind betroffen. Die Reichweite von Handy-Jammer hängt vom Modell ab. Einige Geräte können nur innerhalb eines Radius von zehn Metern Einfluss ausüben, einige Geräte haben jedoch einen Einfluss von mehr als 40 Metern. Militär- und Regierungsabteilungen haben auch Modelle, die Funksignale kilometerweit stören können.

Es gibt viele potenzielle Käufer für mobile Störsender. Solche Störsender werden schnell ihre eigenen Verbote festlegen, wo immer sie keine Mobiltelefone verwenden möchten: Schulen, Kirchen, Kinos und Theater, aber einige Unternehmen und Arbeitgeber möchten auch mobile Störsender verwenden. Das Geschäft kann Kunden daran hindern, Online-Preisvergleiche im Geschäft durchzuführen.

Aus Sicht des Bildungsministeriums verbietet das Gesetz die Verwendung von Geräten, die den Empfang von Mobiltelefonen vollständig blockieren, indem sie ihre eigenen Funkwellen senden (unabhängig davon, ob sie Datenschutzprüfungen unterzogen werden). Denn im GSM-Frequenzbereich haben nur Mobilfunknetzbetreiber das Recht, die von ihnen gekaufte Frequenz zu nutzen und damit auch Handyblocker zu betreiben.